Kontakt
Heizungsbau Jürgen Brönner
Trieb 16
97782 Gräfendorf-Wolfsmünster
Homepage:www.heizung-broenner.de
Telefon:09357 1352
Fax:09357 1464

Mit uns zum Ziel

Seit 30 Jahren Ihr fairer Partner für Sanitär & Heizung aus Gräfendorf-Wolfsmünster

Mitarbeiter
Planung, Beratung und Realisation der Energie- und Gebäudetechnik.

Die Sanitär- und Heizungsbaufirma Jürgen Brönner blickt auf eine nunmehr 30-jährige Firmengeschichte. Aus dem einstigen Ein-Mann-Betrieb entwickelte sich ein florierender Betrieb mit insgesamt 14 Beschäftigten. Sie bietet einen zeitgemäßen Service für Heizung-, Sanitär-, Solar- und Lüftungsanlagen an, sowie deren Wartung und Reparatur. Das Hauptaugenmerk von Heizungsbau Brönner liegt in der individuellen Planung und der handwerklich präzisen Ausführung, denn Qualität hat hier oberste Priorität.

Der in Wolfsmünster aufgewachsenen Jürgen Brönner erlernte bei der Firma Ulsamer in Würzburg das Handwerk des Heizungsbauers und blieb dort bis zu seiner Meisterprüfung im Juni 1990 beschäftigt. Mit dem Titel Zentralheizungs- und Lüftungsbau-Meister, wagte er den großen Schritt in die Selbständigkeit und meldete am 15. Juni 1991 sein nebenberufliches Gewerbe an, das sofort mit Aufträge überhäuft wurde. Bereits ein Jahr später arbeitete er zweigleisig, indem er nur noch zwei Tage bei seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb in Würzburg und drei Tage in der Woche in seinem eigenen Betrieb arbeitete. Im Jahr 1993 machte er sich dann komplett selbständig.

Der Ein-Mann-Betrieb lief bestens, und so konnte Jürgen Brönner schon im ersten Halbjahr die ersten beiden Mitarbeiter einstellen. Der Kundenstamm wurde immer größer und die Aufträge kamen auch aus der weiteren Region, weit über das Saaletal hinaus. Der heute 55-jährige Unternehmer stellte damals einen Meister für den Sanitärbereich ein und erwarb die Zusatzqualifikation zur Installation für Gasanlagen.

Aus anfänglichen zwei kleinen, getrennten Lagern wurden 1998 ein Wohnhausneubau mit Büro, 1999 ein Lagerneubau und eine zweimalige Erweiterung des Lagers zwischen den Jahren 2002 und 2012. Im Jahre 2014 wurde dann ein Büro-Neubau notwendig, da durch die sehr gute Auftragslage die Erweiterung des Mitarbeiterstammes notwendig wurde und sich die Büroaufgaben häuften.

Firmenfahrzeug

Heute beschäftigt das Unternehmen einen Heizungsbaumeister sowie zwei Kundendienstmonteure. Außerdem sechs Anlagenmechaniker, wovon drei im eigenen Betrieb ausgebildet und übernommen wurden. Der Sohn arbeitet als kaufmännischer Angestellter im Büro des elterlichen Betriebes. Eine Bürokraft, die für die Lohn- und Buchhaltung zuständig ist, und ein Lagerist arbeiten stundenweise im Unternehmen. Hinzu kommen seine Frau Sabine und natürlich der Chef Jürgen Brönner selbst. Beide arbeiten in der Büroverwaltung.

Mit seinem motivierten Team ist Heizungsbau Brönner stets in der Lage, flexibel auf Kunden­wünsche einzugehen und knifflige Probleme zeit- und sachgemäß mit modernster Technologie zu lösen. Besonderen Wert legt er auf seinen Kunden­dienst, mit dem er schnell auf Heizungs­störungen und andere Notfälle reagieren kann. 90 Prozent seiner Kunden sind Besitzer oder Bauherren von Ein- und Mehr­familien­häusern im Umkreis von etwa 50 Kilo­metern. Jedoch auch Groß­anlagen wie zum Beispiel das Gesund­heits­zen­trum in Gemünden oder zwei Wein­güter in Retzbach und Homburg gehören zu seinem Kunden­stamm. Das Angebot der Firma Brönner umfasst alle Heizarten wie Öl- und Gas­brenn­wert­technik sowie auch Anlagen zur Nutzung erneuer­barer Energien (z. B. Solaranlagen oder Wärmepumpen) oder Anlagen mit Biomasse wie Stückholz, Hackschnitzel oder Pellets.

Die größte Hackschnitzel-Anlage, an die fünf Wohnhäuser angeschlossen sind, läuft derzeit in Altfeld. Auch große Wärme­pumpen­anlagen für größere Mehr­familien­häuser sind keine Seltenheit.
Jürgen Brönner sieht seine Firma für die Zukunft gut aufgestellt. Beträgt doch sein fester Kundenstamm mittlerweile über 3000 Kunden, die auf seine fachmännischen Kenntnisse Wert legen und Ihm bei der Wartung und Reparatur Ihrer Heizungs- und Warmwassersysteme vertrauen.